Putin-Vertrauter gibt sich als Eigentümer von angeblichem "Putin-Palast" aus

·Lesedauer: 1 Min.
Der angebliche "Putin-Palast"

Ein russischer Milliardär und enger Vertrauter von Präsident Wladimir Putin hat angegeben, Eigentümer des riesigen Luxus-Anwesens am Schwarzen Meer zu sein, das nach Recherchen der Anti-Korruptions-Stiftung von Kreml-Kritiker Alexej Nawalny Putin selbst gehören soll. Er wolle aus dem Anwesen ein Apartment-Hotel machen, erklärte Putins früherer Judo-Partner Arkadi Rotenberg am Samstag über seinen Pressedienst.

Vergangene Woche hatte ein Video von Nawalny über den angeblich im Besitz von Putin befindlichen Luxus-Palast an der russischen Schwarzmeer-Küste samt Amphitheater, Weinbergen und Eishockey-Arena für Aufregung gesorgt. Das Video wurde auf Youtube rund 100 Millionen Mal angeschaut und setzte den Kreml-Chef unter Druck. Putin bestritt zuletzt persönlich, dass ihm der Palast gehöre.

gt/gap