Putin vor WM-Auftakt: "Menschen werden begeistert sein"

Putin vor WM-Auftakt: "Menschen werden begeistert sein"

Russlands Präsident Wladimir Putin zeigt sich einen Tag vor dem Eröffnungsspiel der Fußball-WM als freundlicher Gastgeber. "Sie werden überall erfahren, dass wir gastfreundliche Menschen sind. Die Menschen werden so begeistert sein, dass sie gerne zurückkommen", sagte Putin am Mittwoch beim FIFA-Kongress in Moskau: "Unser Land ist bereit, um diese WM auszurichten. Alles wird reibungslos funktionieren." 
Im Moskauer Expocenter wurde Putin von den FIFA-Delegierten mit Standing Ovations empfangen. FIFA-Präsident Gianni Infantino, der den Staatschef mit herzlichem Handschlag begrüßte, dankte ihm für die Organisation der am Donnerstag startenden Weltmeisterschaft. 
"Ich möchte ihnen aus ganzem Herzen danken für Ihr Engagement und Ihre Begeisterung. Dank Ihnen haben wir das Gefühl, dass wir Teil eines Teams sind", sagte der Schweizer. Putin erwiderte die warmen Worte. Infantino gelte sein besonderer Dank, er habe die FIFA "in schweren Zeiten stark geleitet".
Putin hob zudem den Stellenwert der WM für Russland hervor. "Für unser Land bedeutet diese WM viel. Es warten modernste Stadien und Infrastrukturen, aber in erster Linie begeisterte Fans, die aus allen Ländern nach Russland reisen."
Auch für die Völkerverständigung könne das Großevent Enormes leisten. "Sport hat ein riesiges humanistisches Potenzial. Das ist nicht nur Spektakel und Begeisterung, sondern auch eine Gelegenheit, dass Länder sich besser verstehen und Banden knüpfen können", sagte Putin.
Die Worte Putins stehen im Kontrast mit der Eiszeit an verschiedenen politischen Fronten. Politiker aus Großbritannien und Island werden wegen des Giftanschlags auf einen russischen Ex-Spion auf englischem Boden nicht zur WM reisen. Die meisten deutschen Spitzenpolitiker standen einem Besuch der Spiele zuletzt zögerlich oder gar ablehnend gegenüber.