Python öffnet Badezimmertür

Sie ist mehrere Meter lang, frühstückt bevorzugt Häschen und andere Kleintiere und zieht eigentlich eher in tropischen Regionen ihre Kreise. All das macht die majestätische zitronengelbe Albino-Tigerpython, die bis zu 25 Jahre alt werden kann, nicht gerade zum idealen Haustier. Dabei kann sie in puncto Schläue durchaus mit eher harmlosen Vertretern der Haustierspezies konkurrieren. Auch eine Tigerpython weiß sich im Zweifelsfalle zu helfen.

Lesen Sie auch: Kleiner Fuchs aus Einmachglas befreit

Dass Haustiere Türen öffnen können, ist gemeinhin vor allem von Hunden und Katzen bekannt. Wenn sie irgendwo rein oder raus wollen, springen sie beherzt in die Höhe, und mit ein wenig Geschick gelingt es ihnen dann, die Klinke zu drücken. Eine Python hat zwar keine Pfoten, dafür aber ein Kampfgewicht von bis zu 90 Kilogramm. Eine kanadische Python-Liebhaberin hat auf einem Video dokumentiert, wie geschickt ihr  Albino-Exemplar das eigene Gewicht und jede Menge Kraft dazu nutzt, die Badezimmertür zu öffnen.