Quarantäne statt "Schlag den Star" - Ersatz für Cathy Hummels bereits gefunden

teleschau
1 / 2

Quarantäne statt "Schlag den Star" - Ersatz für Cathy Hummels bereits gefunden

Es hätte das große Duell der Influencerinnen werden sollen: Eigentlich sollte Cathy Hummels am Samstag bei "Schlag den Star" Dagi Bee herausfordern, doch Corona-Fälle in der Familie zwangen sie zur Absage. ProSieben fand kurzfristig prominenten Ersatz.

In den letzten Tagen wurde immer wieder deutlich: Weder die Stars noch die TV-Live-Shows sind vor dem Coronavirus gefeit. Üblicherweise haben die Sender jedoch länger Zeit zu reagieren als lediglich einen Tag: Bei "Schlag den Star" am Samstag (21. März, 20.15 Uhr, ProSieben) wollte Cathy Hummels Dagi Bee eigentlich beweisen, dass sie im Duell der Influencerinnen die Nase vorne hat. Am Freitag machte sie jedoch in einem Instagram-Video deutlich, dass es aus gesundheitlichen Gründen dazu nicht kommen wird.

"Ich war gerade auf dem Weg nach Köln, dann hat mein Papa mich angerufen und gesagt, dass meine Tante und mein Onkel den Coronavirus haben", so Hummels. Da sie engen Kontakt zu ihrer Familie pflege, gebe es für sie nur eine richtige Reaktion: "So schwer es mir fällt, habe ich mich entschieden 'Schlag den Star' abzusagen." Sie wolle ihre Familie unterstützen, sich selbst auf den Coronavirus testen lassen und sich 14 Tage in Quarantäne begeben, so Hummels. "Die Gesundheit geht vor, und ich möchte nicht verantwortlich sein, dass jemand durch mein egoistisches Handeln krank wird", schrieb sie unter das Video. Auch für ProSieben eine bittere Nachricht. Fans fragten sich, ob "Schlag den Star" somit komplett ins Wasser falle.

Aber der Sender reagierte schnell und präsentierte prompt einen Ersatz: Die Sängerin Jasmin Wagner, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Blümchen, wird den Platz von Cathy Hummels einnehmen und sich am Samstag mit Dagi Bee in bis zu 15 Spielrunden messen. "Die Biene trifft auf das Blümchen" kündigte ProSieben den neuen Zweikampf auf Twitter an.