Queen Elizabeth II. inspiziert britischen Flugzeugträger

·Lesedauer: 1 Min.
Queen Elizabeth II. kann wieder lachen (Bild: imago images/i Images)
Queen Elizabeth II. kann wieder lachen (Bild: imago images/i Images)

Nach der Beerdigung ihres Ehemanns Prinz Philip (1921-2021) hat sich Queen Elizabeth II. (95) in den letzten Wochen langsam, aber sicher wieder dem Tagesgeschäft zugewandt. Am heutigen Samstag (22. Mai) besuchte sie den neuen britischen Flugzeugträger "HMS Queen Elizabeth" im Hafen von Portsmouth, bevor dieser in See sticht.

Presse-Bilder zeigen dabei eine erstaunlich gut gelaunte britische Monarchin, die immer wieder ausgelassen lachte. In Empfang genommen und auf dem Schiff herumgeführt wurde die Queen von Kapitän Angus Essenhigh und Kommodore Stephen Moorhouse. Der Flugzeugträger ist nach Elizabeth I. (1533-1603) benannt worden. Er wird noch heute in See stechen und auf der 28 Wochen dauernden Reise 40 Länder besuchen, darunter Indien, Japan und Südkorea.

Ihren ersten offiziellen Termin nach der Beerdigung von Prinz Philip am 17. April, der außerhalb der Mauern von Schloss Windsor stattfand, hatte Queen Elizabeth II. am 11. Mai absolviert. Sie eröffnete die Sitzungsperiode des britischen Parlaments.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.