„Queens Club“ in Hamburg: Der Kiez hat jetzt einen Sex-Club nur für Frauen

Das Angebot für Männer im Hamburger Rotlichtviertel St. Pauli ist riesig und deckt die verschiedensten sexuellen Vorlieben ab – Frauen müssen sich hier länger umsehen. Eine bekannte Anlaufstelle sind Olivia Jones' „Wilde Jungs" auf der Großen Freiheit. Hier strippen Männer für Frauen – Dollarscheine und Anfassen inklusive. Die Künstlerin und Wissenschaftlerin Sibylle Peters erweitert jetzt das Vergnügungs-Angebot: kreativ, erotisch und verspielt.

Sibylle Peters möchte „Pimp" werden – doch nicht etwa, weil sie als Wissenschaftlerin keinen Erfolg hat. Der Queens Club ist ihr nächstes großes und machtkritisches Projekt: Am 7. Februar eröffnet sie im „Angel Club" auf St. Pauli ein Freudenhaus für Frauen, den Queens Club. Peters selbst lebt seit über 20 Jahren auf St. Pauli und ist künstlerische Leiterin des Hamburger FUNDUS Theaters.

Hamburg: „Queens Club" – das etwas andere Freudenhaus für Frauen

Der Queens Club richtet sich ausschließlich an heterosexuelle Frauen, da das Angebot für...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo