Quoten-Flop: RTL nimmt neue Mario-Barth-Show vorzeitig aus dem Programm

·Lesedauer: 1 Min.
In "Du musst dich entscheiden" versuchen Jürgen Vogel (links), Mario Barth und Katrin Bauerfeind Klischees zu hinterfragen. (Bild: TVNOW / Sebastian Drüen)
In "Du musst dich entscheiden" versuchen Jürgen Vogel (links), Mario Barth und Katrin Bauerfeind Klischees zu hinterfragen. (Bild: TVNOW / Sebastian Drüen)

Nach nur zwei Folgen nimmt RTL das neue TV-Format "Du musst dich entscheiden" mit Mario Barth vorzeitig aus dem Programm. Grund dafür dürften die schlechten Einschaltquoten sein.

Enttäuschung für den erfolgsverwöhnten Mario Barth und RTL: Das neue Format "Du musst dich entscheiden", in dem der Comedian zusammen mit Moderatorin Katrin Bauerfeind und Comedian Jürgen Vogel humorvoll Klischees hinterfragte, wird vorzeitig aus dem Programm genommen. Dies geht aus einer am Freitag veröffentlichten Programmänderung hervor. Überraschend ist die Entscheidung nicht: Die Zuschauerresonanz auf die bislang ausgestrahlten Folgen fiel übersichtlich aus.

Zur Premiere am 12. Mai entschieden sich immerhin 1,96 Millionen Zuschauer um 20.15 Uhr für die neue RTL-Show. Eine Woche später waren es wiederum am Mittwochabend nur noch 1,43 Millionen Zuschauer. Vor allem in der Zielgruppe steckte RTL herbe Verluste ein: Der Marktanteil rutschte von anfänglichen 11,7 Prozent auf 8,6 Prozent - ein Wert deutlich unter Senderschnitt. Beim Gesamtpublikum sprangen für "Du musst dich entscheiden" zuletzt sogar nur noch 5,1 Prozent Markteinteil heraus. Offenbar zu wenig für eine Fortsetzung der auf vier Folgen ausgelegten Staffel.

Ersatzprogramm mit Sascha Grammel

Kommende Woche zeigt RTL als Ersatzprogramm eine Wiederholung von "Sascha Grammel live! Fast fertig" aus dem Jahr 2020. Bei dessen Erstausstrahlung an einem Freitag schalteten damals 5,12 Millionen Zuschauer ein. In der Zielgruppe erreichte man einen Marktanteil von 11,3 Prozent.

Eine Woche später, am Mittwoch, 2. Juni, zeigt RTL das erste von zwei Testspielen vor der EM: Deutschland tritt in Innsbruck gegen Dänemark an. Lothar Matthäus wird dabei erstmals als RTL-Experte an der Seite von Florian König zu sehen sein.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.