Röttgen: Bundeswehr wird sich an Kampf gegen IS beteiligen müssen

Deutschland wird sich nach Einschätzung des CDU-Außenpolitikers Norbert Röttgen einem eigenen Beitrag zur militärischen Bekämpfung der Dschihadistenorganisation Islamischer Staat (IS) nicht entziehen können. Als Beispiel nannte Röttgen am Montag im SWR Luftunterstützung für regionale Kampfverbände gegen den IS, auch könnten "unsere Tornado-Jets zur Luftunterstützung etwas beitragen". Auch Beiträge zur Ausbildung regionaler Truppen seien möglich.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.