Rückschlag für Schulz: SPD fällt in Umfrage deutschlandweit zurück – Union legt zu

29 Prozent der Befragten würden SPD wählen – drei Prozent weniger als Anfang April.

Die SPD mit ihrem Kanzlerkandidaten Martin Schulz ist in einer neuen Umfrage weiter abgesackt.

Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, käme die SPD nur noch auf 29 Prozent, das sind drei Punkte weniger als im ZDF-„Politbarometer“ von Anfang April. CDU/CSU können in der am Freitag veröffentlichten Umfrage zwei Punkte auf 37 Prozent zulegen.

Die...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen