Nach Rücktritt: AfD-Kreisverband Harburg-Land ohne Vorstand

Kandidat wird nicht gewählt - trotz fehlender Konkurrenz.

Während sich die Bundespartei der rechtspopulistischen „Alternative für Deutschland“ um den möglichen Ausschluss von Björn Höcke streitet und interne Machtkämpfe toben, bringt es der Kreisverband Harburg-Land nicht zustande, einen neuen Vorstand zu wählen. Was war passiert?

Wie aus einer Pressemitteilung des Kreisverbandes hervorgeht, sollte am vergangenen Mittwoch  auf dem außerordentlichen Kreisparteitag ein neuer Vorstand gewählt werden. 

Zuvor war der amtierende Vorstand um Jens Krause und Hans-Jürgen Bletz im Zuge des einberufenen Parteitags zurückgetreten. Ihnen schlossen sich mit Ausnahme der...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen