Radfahrerin bei Unfall von Lastwagenladung Kompostmüll verschüttet

·Lesedauer: 1 Min.
Rettungswagen
Rettungswagen

In Niedersachsen ist eine Radfahrerin bei einem Unfall von einer Lastwagenladung Kompostmüll verschüttet und schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben mussten Feuerwehrleute die 65-Jährige aus dem Abfallhaufen befreien, der sie komplett bedeckte. Ein Lastwagen war demnach am Mittwoch beim Überholen der Radfahrerin in der kleinen Gemeinde Uchte ins Schlingern geraten, wodurch sein Anhänger umkippte.

Die Ladung des Anhängers erfasste die Frau, warf sie zur Seite und verschüttete sie. Nach ihrer Befreiung wurde sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 42-jährige Fahrer des Lasters erlitt leichte Verletzungen und kam ebenfalls in eine Klinik. Die Staatsanwaltschaft beschlagnahmte sein Fahrzeug für ihre Ermittlungen, wie die Beamten in Nienburg weiter erklärten.

bro/cfm