Nach Raketenangriff: US-Regierung: Ein Fünftel der syrischen Luftwaffe zerstört

Auf der attackierten Basis lagerten nach Aussage des Pentagon Chemiewaffen.

Bei dem US-Angriff auf eine syrische Militärbasis am vergangenen Donnerstag ist nach Angaben von US-Verteidigungsminister James Mattis ein erheblicher Teil der Luftwaffe von Machthaber Baschar al-Assad zerstört worden. „20 Prozent der operativen Flugzeuge“ der syrischen Armee seien vernichtet worden, teilte Mattis am Montag in Washington mit. Die US-Streitkräfte hatten von Kriegsschiffen im östlichen Mittelmeer aus 59 Tomahawk-Präzisionsraketen auf die Basis Al-Schairat abgefeuert.

US-Präsident Donald Trump begründete den Angriff mit dem mutmaßlich von syrischen Regierungstruppen verübten Giftgasangriff am Dienstag vergangener Woche auf die von Rebellen...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen