Raketenbeschuss aus Syrien: Drei Tote und Verletzte in türkischer Grenzstadt

Am Montag sind in der türkischen Grenzstadt Karkemiš drei Menschen bei einem Raketenangriff aus Nordsyrien getötet worden. Zehn weitere wurden zum Teil schwer verletzt. Die türkische Regierung machte die PKK und ihre Schwesterorganisation YPG für den Angriff verantwortlich. Das türkische Verteidigungsministerium erklärte, es werde Vergeltung üben.