Tempelhof-Schöneberg: 17-Jährige soll wegen ihres Kopftuchs geschlagen worden sein

Die junge Frau soll von einem Trio beleidigt und dann auch angegriffen worden sein. Ihre Verletzungen wurden ambulant behandelt.

Beamte eines Polizeiabschnitts wurden am Montagnachmittag wegen des Verdachts eines fremdenfeindlichen Übergriffs in eine Klinik gerufen.

Dort schilderte eine 17-Jährige, gegen 12.15 Uhr von zwei Männern und einer Frau wegen ihres Kopftuches auf dem Gehweg des Tempelhofer Da...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen