Gebäude verfällt seit Jahren: Sie raten nie, warum diese Hamburger Villa leer steht

Leer stehen lassen, auf Verfall warten, abreißen und dann gewinnbringend mehrstöckig neu bauen. So läuft das derzeit bei vielen Altbauten in Hamburg. Vor allem historische Villen sind seit Langem gefährdet. Doch bei einer Villa am Poggfreedweg/Ecke Hüllenkamp in Rahlstedt verbirgt sich eine ganz andere – geheimnisvolle – Geschichte hinter dem jahrelangen Leerstand. Wohl schon zehn Jahre lang ist das Rahlstedter Grundstück sich selbst überlassen. Der Garten gleicht einem Urwald. Die hintere Fassade...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo