Razzien in Berlin: Polizei sucht nach Waffen und findet 17 Kilogramm Marihuana

Die Ermittler durchsuchten in mehreren Berliner Bezirken Wohnungen und Geschäftsräume. Statt der vermuteten Waffen fanden sie Drogen.

Landeskriminalamt und Staatsanwaltschaft ermittelten schon länger wegen des Verdachts auf Verstöße gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz und bandenmäßigen Rauschgifthandel. Insgesamt durchsuchten die Ermittler berlinweit neun Wohn- und Geschäftsanschriften, ein Grundstück einer Kleingartenanlage in Lichtenrade, zwei Bankschließfächer sowie drei Fahrzeuge.

In einer Wohnung in Marzahn entdeckten die Beamten über acht Kilogramm mutmaßlichen Marihuanas, weitere ...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen