Trainer bestätigt Olmo-Transfer: "Hat sich für Leipzig entschieden"

Dani Olmo steht kurz vor der Unterschrift bei RB Leipzig. Das bestätigte sein Trainer bei Dinamo Zagreb am Donnerstag.

Dani Olmo von Dinamo Zagreb hat sich für einen Wechsel zu RB Leipzig entschieden. Das verriet sein Trainer Nenad Bjelica im Gespräch mit kroatischen Medienvertretern. Olmo hatte das Dinamo-Trainingscamp bereits am Donnerstag verlassen, um bei Leipzig den Medizincheck zu absolvieren.

"Unter allen Angeboten hat er sich für Leipzig entschieden", verkündete Bjelica, Ex-Profi des 1. FC Kaiserslautern. Unter anderem sollen auch die Leipziger Bundesliga-Konkurrenten Hertha BSC und Bayer Leverkusen bis zuletzt am Spanier drangewesen sein. "ich denke, dass er sich dort am besten weiterentwickeln wird", sagte Bjelica mit Blick auf Leipzig.

Ablösesumme für Dani Olmo bei 30 Millionen Euro?

Die Ablösesumme für den Mittelfeldspieler soll laut der spanischen Sportzeitung AS bei rund 30 Millionen Euro liegen, was Olmo zum Rekordeinkauf der Sachsen machen würde. Die Roten Bullen waren sich schon seit längerem mit dem Spieler einig, seine Abreise aus dem Dinamo-Trainingslager zeigt nun, dass sich auch die Klub auf eine Summe verständigen konnten.

Olmo rechnet sich durch den Wechsel in eine Top-Liga eine größere Chance auf eine Teilnahme an der EM 2020 im kommenden Sommer mit Spanien aus. Für die Furia Roja hatte er erst im vergangenen November sein Debüt gegen Malta gefeiert.

Olmo kam im Sommer 2014 aus der Akademie von Barcelona ablösefrei zu Dinamo Zagreb. Dort steht er eigentlich noch bis 2021 unter Vertrag.