Real Madrid erteilt Transfer von Raphael Varane zu Manchester City wohl eine Absage

Real Madrid hat einem möglichen Transfer von Innenverteidiger Raphael Varane zu Manchester City offenbar eine Absage erteilt. Wie die spanische Zeitung Mundo Deportivo berichtet, möchte Trainer Zinedine Zidane den Franzosen nicht abgegeben.

Nachdem Varane bereits im vergangenen Sommer über einen Abschied von den Madrilenen nachgedacht haben soll, wurde er zuletzt mit einem Wechsel zu den Cityzens in Verbindung gebracht. Der Defensivmann zieht derzeit jedoch offenbar keinen Abgang in Betracht.

Real Madrid: Raphael Varane erst ab 500 Millionen Euro zu haben

Sollte es doch zu einem Transfer kommen, müsste der amtierende englische Meister zudem tief in die Tasche greifen. So liegt Varanes Ausstiegsklausel angeblich bei rund 500 Millionen Euro.

Bereits 2011 wechselte der damals 19-jährige Verteidiger von seinem Jugendklub Lens in die spanische Hauptstadt und gewann seitdem unter anderem vier Champions-League-Titel mit den Königlichen. Auch in der laufenden Saison spielt Varane in den Planungen von Zidane eine wichtige Rolle und kommt auf 33 Pflichtspieleinsätze.