Real Madrid: Karim Benzema bittet Frankreich um Freigabe für ein anderes Nationalteam

Seit 2015 ist Karim Benzema nicht mehr Teil des französischen Nationalteams. Nun möchte der Stürmer für einen anderen Verband auflaufen.

Stürmer Karim Benzema hat den französischen Verband FFF aufgefordert ihm die Freigabe zu erteilen, um für ein anderes Nationalteam aufzulaufen. Der 31-Jährige wird bereits seit 2015 aufgrund eines Sextape-Streits mit Mathieu Valbuena nicht mehr für Les Bleus nominiert.

Benzema hatte damals angeblich einem Freund geholfen, Valbuena mit einem Video zu erpressen, das den heute 35-Jährigen beim Geschlechtsverkehr mit seiner Freundin zeigt. Die FFF bleibt deshalb hart und zieht eine Rückkehr des Stürmers ins Nationalteam deshalb nicht in Betracht.

Französischer Verbandspräsident über Karim Benzema: "Abenteuer mit Frankreich ist vorbei"

So erklärte Verbandspräsident Noel le Graet zuletzt im Interview mit RMC Sport: "Benzema ist für mich ein sehr guter Spieler. Ich habe seine Qualitäten nie kritisiert. Im Gegenteil, er beweist auch in diesem Jahr in Madrid, dass er einer der besten Spieler auf seiner Position ist. Aber das Abenteuer mit Frankreich ist vorbei."

Benzema war von le Graets Aussagen wenig angetan und schrieb anschließend auf Twitter: "Noel, ich dachte, Sie würden nicht die Entscheidungen des Nationaltrainers beeinflussen. Sie sollten wissen, dass nur ich allein entscheiden werde, wann meine Nationalmannschaftskarriere vorbei ist."

Karim Benzema fordert Freigabe des FFF: "Lassen Sie mich für ein Land spielen, für das ich spielberechtigt bin" 

Zudem forderte der Franzose mit algerischen Wurzeln le Graet auf, ihn für einen anderen Verband freizugeben, sollte er weiterhin auf ihn verzichten wollen. "Wenn Sie denken, dass ich fertig bin, lassen Sie mich für ein Land spielen, für das ich spielberechtigt bin, und wir werden sehen", verlangte Benzema.

Ein Verbandswechsel des Offensivspielers ist jedoch selbst mit der Zustimmung der FFF höchst unrealistisch. So verbieten die Statuten der FIFA Einsätze für mehr als ein Nationalteam, sobald der Spieler ein Pflicht-A-Länderspiel bestritten hat. Lediglich ein Einsatz für ein Nicht-FIFA-Mitglied wäre laut dieser Regelung für Benzema möglich.