Rebel Wilson feiert ihren 41. Geburtstag in rotem Badeanzug

·Lesedauer: 3 Min.

Rebel Wilson ist zwar schon im März 41 geworden, aber das hielt sie nicht davon ab, sechs Monate später für ihre engsten Freunde auf einer privaten französisch-polynesischen Insel eine Party der Extraklasse zu schmeißen.

Rebel Wilson hat mit ihren Freunden eine Geburtstagsparty der ganz besonderen Art gefeiert. (Bild: Getty Images)
Rebel Wilson hat mit ihren Freunden eine Geburtstagsparty der ganz besonderen Art gefeiert. (Bild: Getty Images)

Die 41-Jährige wurde für die Reise nach Rebel Island, wie die Insel für das Wochenende scherzhaft genannt wurde, unter anderen von ihren Pitch-Perfect-Co-Stars Brittany Snow, Anna Kendrick, Chrissie Fit und Shelley Regner begleitet.

Geburtstagsparty auf Privat-Insel

Die Stars feierten auf Brando Island, die dem verstorbenen Marlon Brando gehört und für die Veranstaltung den Spitznahmen "Rebel Island" erhielt.

Rebel posierte für ein Foto in einem roten Einteiler auf der Schulter eines Mannes sitzend und präsentierte so stolz ihren Gewichtsverlust von 30 Kilo.

Sie schrieb zu dem Bild scherzhaft: "Danke an all die tollen Angestellten, die meinen Geburtstag so magisch gemacht haben, ihr habt mich wortwörtlich und geistig 'hochgehoben'".

Ein Fan kommentierte: "Und ich dachte, du kündigst Baywatch 2 an."

"Ich liebe deine Gesundheitsrevolution total, du warst schon immer eine schöne Seele, egal welche Größe, du siehst umwerfend aus", schrieb jemand anderes.

Fans sind begeistert: Rebel Wilson verwandelt sich in Britney Spears

Rebel verriet vor Kurzem, dass sie sich vor ihrem Gewichtsverlust von 30 kg genauso selbstbewusst fühlte wie jetzt. 

"Lebe dein bestes Leben. Du rockst, Mädel!", fügte jemand Drittes hinzu.

"Du bist so eine Inspiration! Danke!", war ein weiterer Kommentar.

Rebel und ihre Freunde feierten die ganze Woche über mit Filmabenden und sogar einem Tennisturnier, das passenderweise den Namen "Rebeldon" trug.

Der Star sprach vor kurzem mit Jamila Rizvi vom Podcast The Weekend Briefing bei LiSTNR über ihren Gewichtsverlust. Rebel entschuldigte sich dafür, dass sie mit ihren Posts "einige Leute verärgert" habe, erklärte aber, dass die sozialen Medien ihr geholfen hätten, Verantwortung zu übernehmen.

"Ich fühle mich sehr wohl mit mir selbst und möchte die Reise feiern", begann sie.

"Und ich habe es auch deshalb öffentlich gemacht, weil es gut ist, ein kleines Experiment zu machen, und wenn man niemandem davon erzählt, kann man leicht scheitern, aber wenn ich es der ganzen Welt in den sozialen Medien erzähle, ist das eine gute Motivation."

Neuen Netflix-Film abgedreht

Die australische Schauspielerin hat gerade erst die Dreharbeiten für ihren neuen Netflix-Film "Senior Year" beendet. Im Gespräch fügte sie hinzu, dass sich ihr Gewichtsverlust nicht auf ihr Selbstvertrauen ausgewirkt habe, da sie schon immer ein hohes Selbstwertgefühl hatte.

"Ich denke, dass Menschen in allen Größen schön sind, und ich würde mich in einem Kleid mit Größe 46 genauso sicher fühlen wie jetzt. Ich habe jetzt ungefähr Größe 38", erklärte sie.

"Ich habe es geliebt, fülliger zu sein und es hat mich nie davon abgehalten, etwas in meinem Leben zu erreichen.

Rebel sagte weiter, dass es bei dem "Jahr der Gesundheit" einfach darum ging, eine gesündere Version von sich selbst zu werden, als sie älter wurde und anfing, sich mit "Fruchtbarkeitskram" zu beschäftigen.

Der Star aus "Isn't It Romantic" hat nicht nur mit dem "emotionalen Essen" aufgehört – etwas, das sie nach eigener Aussage als "Werkzeug zur Betäubung von Emotionen" benutzte – sondern auch einen ganzheitlichen Ansatz gewählt und sich mit den emotionalen und mentalen Gründen hinter ihren ungesunden Verhaltensmustern beschäftigt.

Abgespeckt: Rebel Wilson zeigt sich 30 Kilo schlanker am Strand

"Es ging also nicht wirklich darum, eine bestimmte Menge an Gewicht zu verlieren", sagte sie. "Es ging einfach darum, die gesündeste Version von mir zu sein, und ich habe das ganze Jahr 2020 darauf verwendet, das zu tun, und ich bin sehr stolz auf mich."

"Ich poste jetzt schamlos viel zu viele Fotos von mir auf Instagram, aber ich denke, es ist das erste Mal in meinem Leben, dass ich abnehme und nicht wieder zunehme, wie es mir in der Vergangenheit immer passiert ist."

Marni Dixit

VIDEO: Rebel Wilson will sich verlieben

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.