Referendum: Mehr Ja-Sager in Deutschland als in der Türkei

Nur in Österreich lag die Zustimmung noch höher.

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat in Deutschland zahlreiche Unterstützer auf seiner Seite. Fast zwei Drittel der Türken in Deutschland (rund 63 Prozent), die in den vergangenen Wochen über die Einführung des Präsidialsystems  in der Türkei abgestimmt haben, setzten ihr Kreuz bei „Evet“ – dem türkischen „Ja“. Das hatte die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu gemeldet.

Damit hat das Referendum deutlich mehr Zustimmung in Deutschland erfahren als in der Türkei selber. Dort befürworteten nach dem vorläufigen Ergebnis der Wahlkommission insgesamt nur rund 51 Prozent eine Änderung der Verfassung, die Erdogan in Zukunft deutlich mehr Macht verleihen wird.  Nur in Österreich lag die Zustimmung noch höher (rund 73 Prozent).

Hohe Werte für Erdogan im Westen

Nach türkischem Recht dürfen Türken überall im Ausland an Wahlen und Volksabstimmungen teilnehmen, wenn das Aufenthaltsland dies auch genehmigt. Das hatte Deutschland getan. Insgesamt waren im Ausland etwa 2,9 Millionen Wahlberechtigte registriert, die Hälfte davon in Deutschland. Rund die Hälfte der in Deutschland lebenden Türken machte von diesem Recht auch Gebrauch.

In Deutschland konnte in 13 türkischen Konsulaten gewählt werden –...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen