„Regal Princess“ in Hamburg: Hier parkt ’ne Kleinstadt ein

Schwimmender Supergigant bekommt bei Blohm+Voss neues Kontrollsystem verpasst.

Ein schwimmender Supergigant wird derzeit bei Blohm+Voss mit futuristischer Bordtechnik aufgemotzt: Die „Regal Princess“ – mit Platz für 3.560 Passagiere und 1.350 Besatzungsmitglieder – bekommt in Hamburg ein hochmodernes Kontrollsystem verpasst.

In Zukunft sollen die Gäste des 330-Meter-Potts münzgroße Chips...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen