Regisseur Jean-Luc Godard im Alter von 91 Jahren gestorben

Der französisch-schweizerische Star-Regisseur Jean-Luc Godard ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Godard starb am Dienstag in der Schweiz, wie seine Familie mitteilte. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron würdigte Godard als einen "nationalen Schatz". Als einer der wichtigsten Vertreter der Nouvelle Vague beeinflusste der Regisseur Generationen von Filmemachern.

"Jean-Luc Godard, der größte Bilderstürmer unter den Filmemachern der Nouvelle Vague, hat eine äußerst moderne und sehr freie Kunst erschaffen", schrieb Macron auf Twitter. Er veröffentlichte dazu ein Foto, das Godard mit seiner typischen Hornbrille und Filmkamera zeigt. Zu Godards bekanntesten Filmen zählt "Außer Atem" mit Jean-Paul Belmondo.

kol/gt