Pro und Kontra: Bill Gates hatte sich auch seine Heirat reiflich überlegt

·Freier Autor für Yahoo
·Lesedauer: 2 Min.

Bill Gates hat sich seine Scheidung von Melissa Gates "reiflich überlegt", wie er meint. Nicht weniger reflektiert hatte er einst die Entscheidung getroffen, seine Freundin zu heiraten. Dafür machte er sogar eine Pro- und Kontra-Liste.

Bill und Melinda Gates sind bald keine Eheleute mehr. Ob der Microsoft-Mitgründer vor seiner Entscheidung die Pros und Kontras einer Scheidung abwog? Abwegig wäre der Gedanke nicht, immerhin war er schon vor der Heirat so vorgegangen, wie aus der 2019 veröffentlichten Netflix-Dokumentation "Der Mensch Bill Gates" hervorgeht.

Melinda und Bill Gates bei einer Veranstaltung im Mai 2018 in New York (Bild: Kevin Mazur/Getty Images for Robin Hood)
Melinda und Bill Gates bei einer Veranstaltung im Mai 2018 in New York (Bild: Kevin Mazur/Getty Images for Robin Hood)

Für Gates war die Entscheidung, zu heiraten, keine einfache. Nachdem sie etwa ein Jahr zusammen waren, hätten sie "überrascht" festgestellt, sagt der Unternehmer in der dreiteiligen Doku von Davis Guggenheim, dass sie einander liebten. Dennoch erreichten sie bald einen Punkt ihrer Beziehung, an dem es für sie "zwei Möglichkeiten" gab: Entweder sie trennen sich oder sie heiraten.

Ehe: Pro und Kontra

Offenbar war Gates bei der schwierigen Entscheidungsfindung das Zünglein an der Waage. "Er musste sich entscheiden", sagt Melinda. Was der junge Mann denn auch irgendwann trat – und das offenbar mit Hilfe einer Pro- und Kontra-Liste, wie die Freundin einmal zu ihrer Überraschung feststellte. "Eines Tages betrat ich sein Zimmer, und auf seiner Tafel standen die Vor- und Nachteile der Ehe", sagt sie lachend.

Zugewinnausgleich: Was zählt bei einer Scheidung?

Für Gates war der Schritt also keine Bauchentscheidung. Er musste wohlüberlegt sein, denn er nahm "die Vorstellung der Ehe sehr ernst", wie er meint. Auch zögerte er wohl deshalb, weil er unsicher war, ob er Beruf und Ehe unter einen Hut kriegen würde. "Bill wollte heiraten", sagt Melinda, "aber er wusste nicht, ob er sich binden und gleichzeitig Microsoft leiten könnte."

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Letztendlich entschied er sich für die Ehe. Das Ja-Wort gaben sich Bill Gates und Melinda Ann French 1994 auf Lanai, Hawaii. 27 Jahren später ist das Ende der Ehe in Sicht. Wie die beiden gestern auf Twitter bekanntgaben, lassen sie sich scheiden. "Nach reiflicher Überlegung und viel Arbeit an unserer Beziehung haben wir beschlossen, unsere Ehe zu beenden", heißt es in der gemeinsamen Erklärung. Sie glaubten nicht mehr, dass sie "in der nächsten Phase" ihres Lebens, "als Paar zusammenwachsen" könnten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.