Reise nach Kanada: Papst will um Verzeihung bitten

Papst Franziskus ist zu seiner 37. Auslandsreise nach Kanada gestartet. Die Maschine des Heiligen Vaters hob am Sonntagvormittag aus Rom ab. Das Oberhaupt der katholischen Kirche wird gegen Sonntagmittag in Edmonton, der Hauptstadt der Provinz Alberta im Westen des Landes, erwartet. Im Mittelpunkt der Reise stehen Treffen mit den Ureinwohnern des Landes und die Bitte Franziskus' um Vergebung für Missbrauch und Gewalt, die Bedienstete der katholischen Kirche in Internaten an indigenen Kindern begingen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.