Reiseveranstalter TUI verbucht weiteren Umsatzrekord

Der Höhenflug des Tourismuskonzerns TUI hält an. Das Hannoveraner Unternhemen verbuchte nach eigenen Angaben vom Mittwoch im zweiten Quartal einen Rekordumsatz von 3,6 Milliarden Euro - 16 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. (Ina FASSBENDER)
Der Höhenflug des Tourismuskonzerns TUI hält an. Das Hannoveraner Unternhemen verbuchte nach eigenen Angaben vom Mittwoch im zweiten Quartal einen Rekordumsatz von 3,6 Milliarden Euro - 16 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. (Ina FASSBENDER)

Der Höhenflug des Tourismuskonzerns TUI hält an. Das Hannoveraner Unternehmen verbuchte nach eigenen Angaben vom Mittwoch im zweiten Quartal einen Rekordumsatz von 3,6 Milliarden Euro - 16 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Für das Gesamtjahr bestätigte der weltgrößte Reiseveranstalter seine Prognose von mindestens zehn Prozent mehr Umsatz als im Vorjahr.

Die Buchungsentwicklung für den Sommer sei bislang "vielversprechend". Bislang sind demnach 60 Prozent des Angebots an Hotels, Kreuzfahrten, Pauschalreisen und anderem ausgebucht. "Reisen steht hoch im Kurs. Die Trends sind intakt", erklärte TUI-Chef Sebastian Ebel.

Der Konzern hatte sich 2022 weitgehend von den Einschnitten der Corona-Pandemie erholt und bereits im vergangenen Jahr Rekordgewinne eingefahren. Im April war der Konzern nach rund zehn Jahren an die Frankfurter Börse zurückgekehrt. Er erwartet nun am 24. Juni mit Ende der Notierung an der Londoner Börse die Aufnahme in den Aktienindex MDAX.

pe/bk