Reiseverkehr von Russland nach Finnland: Helsinki denkt über Beschränkungen nach

Finnland ist einer von fünf EU-Staaten, die mit Russland über eine gemeinsame Landgrenze verfügen. Gerade jetzt im Sommer rollen viele russische Reisebusse an. Ungeachtet der zahlreichen Sanktionen gewährt Finnland Menschen aus dem Nachbarland zwecks Urlaubsaufenthalt nach wie vor Einreisegenehmigungen. Und das gefällt vielen nicht.

„Ukrainische Staatsangehörige werden getötet: Zivilpersonen, Frauen, Kinder. Andererseits verbringen russische Staatsangehörige ihren Urlaub in der Europäischen Union. Das ist ein unhaltbarer Zustand“, so der finnische Parlamentsabgeordnete Jukka Kopra.

Supermarkt fürchtet um Kundschaft

Ein grenznaher Supermarkt in der finnischen Ortschaft Nuijamaa müsste auf Einnahmen verzichten, sollte die russische Kundschaft fernbleiben. Das will Marktleiter Mohamad Darwich unbedingt verhindern: „Das ist die abwegigste Idee überhaupt, denn was gewinnt man, wenn man die normalen Menschen aus Russland aussperrt, die nichts mit den Entscheidungen der Führung zu tun haben?", sagt Darwich.

Juli: Mehr als 10 000 Visa erteilt

Im Juli haben die finnischen Behörden mehr als 10 000 Visaanträgen aus Russland stattgegeben. Von St. Petersburg sind es nur rund drei Stunden Fahrt bis zu Grenze.

„Ich wäre sehr traurig und enttäuscht, denn ich mag Finnland sehr und bin gerne hier. Das ist ein wunderbares Land. Die Natur, die Seen. Ich wäre enttäuscht", sagt ein russischer Urlauber über ein mögliches Einreiseverbot.

Die regierende Sozialdemokratische Partei Finnlands ist für eine Verschärfung der Bestimmungen, ähnlich wie in den übrigen EU-Nachbarstaaten Russlands. Derzeit befasst sich das Außenministerium in Helsinki mit der Sache. Der Kreml betonte, man würde eine Einreisebeschränkung sehr negativ auffassen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.