Rekord: Das größte Gewürzgemälde der Welt

Eigentlich war Preethi Vijay Softwareingenieurin. Doch dann entschied sie sich für eine Laufbahn als Künstlerin und darf sich nun mit ihrer Kunst Weltrekordhalterin nennen.

Auf indischen Gewürzmärkten findet sich die gesamte Farbpalette der Natur. (Bild: Getty)
Auf indischen Gewürzmärkten findet sich die gesamte Farbpalette der Natur. (Bild: Getty)

Aufgewachsen ist Preethi Vijay im indischen Chennai. Doch inzwischen lebt sie im kanadischen British Columbia. Ihr Rekordkunstwerk verbindet diese beiden Orte. Denn Vijay gelang es, eine 84 Quadratmeter große Leinwand zu bemalen und dabei ausschließlich Gewürze aus ihrer indischen Heimat zu verwenden. Das Guinness Buch der Rekorde erkannte das Bild als größtes Gewürzgemälde der Welt an.

Vijay, die auch als Kunstlehrerin arbeitet, erzählte der kanadischen Website in einem Interview, sie habe schon immer gerne natürliche Materialien zum Malen verwendet. "Ich liebe es, mit Kaffee zu arbeiten", verriet sie gegenüber "CTV News". Dadurch sei ihr auch die Idee gekommen, verschiedene Gewürze als Malfarben zu verwenden.

Riesenschmetterling aus Gewürzen

So entstand schließlich auch die Idee zu ihrem Rekordversuch, den sie im vergangenen Sommer begann. Ihr Ziel war es, das größte Bild aller Zeiten aus Gewürzfarben zu malen. "CTV" zeigte Luft-Aufnahmen des Riesenbildes.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

"Ich habe mich so geehrt gefühlt und war so glücklich darüber, dass ich so etwas geschaffen habe", sagte Vijay im Interview mit "CTV News". Es ist bereits der zweite Versuch für einen Rekord, zunächst hatte Vijay geplant, ein Riesenbild aus Kaffeebohnen herzustellen.

Mehr als fünf Kilo Gewürzpulver

Insgesamt mehr als fünf Kilogramm Gewürze brauchte die Künstlerin, um ihr Rekordgemälde fertigzustellen. Dabei benutzte sie für den riesigen Schmetterling vor allem Kurkuma, Paprikapulver und Nelken. Mit Wasser vermengt wurde aus den bunten Gewürzen Farbe, die sie mit einem normalen Pinsel auftrug. Das Tuch, das als Leinwand diente, besorgte sie sich eigens aus ihrer Heimatstadt Chennai.

Im Juli und August 2022 machte sie sich ans Werk. Dabei war die Arbeit an dem Bild in Übergröße nicht ganz einfach. Immer wieder sorgte die Natur für Rückschläge, wenn der Wind die Farben verwehte oder Regen Teile des Bildes wegwusch, dass sie aus Platzgründen nicht im Trockenen unterbringen konnte. Doch am 12. September war das Gemälde fertig, in der vergangenen Woche bestätigte das Guinnessbuch der Rekorde den offiziellen Eintrag.

Den vorherigen Rekord hatte eine indische Studentin gehalten, die ein 62,72 Quadratmeter großes Bild mit Gewürzfarben gemalt hatte.

Im Video: „Toadzilla" in Australien: 2,7 Kilo schwere Gift-Riesenkröte entdeckt