Rekordtiefe: Schiffswrack in 7.000 Metern Tiefe entdeckt

Im Pazifik vor den Philippinen ist das bisher am tiefsten liegende Schiffswrack gefunden worden. Die „USS Samuel B. Roberts" aus dem Zweiten Weltkrieg wurde in 7000 Metern Tiefe von Forschern entdeckt. Die „Titanic" liegt nur auf 4.000 Metern Tiefe. Der US-Zerstörer wurde 1944 in einer Seeschlacht mit der japanischen Marine versenkt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.