Rentnerpaar erlebt wahre Glückssträhne zu Weihnachten!

Toni Roth
Freie Autorin

Den Krebs besiegt und im Poker gewonnen: Ein Rentner-Ehepaar aus New Jersey wurde dieses Jahr zu Weihnachten vom Glück reich beschenkt. 

Wenn es so etwas wie einen Rekord für die größte Glückssträhne gibt, dann haben ihn Harold M. aus New Jersey und seine Frau kurz vor Weihnachten gebrochen: Gerade erst hatten sie erfahren, dass Frau M. den Leberkrebs besiegt hatte. Und kurz darauf folgte gleich die nächste gute Nachricht.

Die erste gute Nachricht feierte das Rentner-Ehepaar in Atlantic City in einem Hotel-Casino. Dort setzte der 85-Jährige fünf Dollar beim Three Card Poker – und hatte plötzlich einen Straight Royal Flush Karo auf der Hand.

Das bedeutet: Er hatte von einem Moment auf den anderen aus fünf Dollar eine Million Dollar gemacht. Der “New York Post” erzählte M. von diesem zweiten, unglaublichen Moment für ihn und seine Frau innerhalb weniger Tage: “Ich saß mit dem Rücken zu ihr, drehte mich um und sagte: ‘Ich habe gerade eine Million Dollar gewonnen.’ Sie sagte nur: ‘Erzähl keinen Mist.'”

Poker (Symbolbild: Getty Images)

Es dauerte noch einige Minuten, bis M. sein Glück realisierte: “Ich war sprachlos. Ich saß da wie ein Idiot.” Kein Wunder: Die Chancen für dieses Glück stehen laut Experten der Seite “wizardofodds.com” übrigens bei 1 zu 20 Millionen.

Natürlich war die Nachricht über das Ende der Erkrankung seiner Frau für das Paar aber noch wichtiger. Unter dem Facebook-Post des Casino-Hotels beschreibt ein User die Reaktion des Mannes: “Jemand sagte ‘Das ist dein Glückstag heute!’ Und er sagte: ‘Nein, gestern war mein Glückstag!'”

Das Leben des Paares soll sich durch das gewonnene Geld nicht groß ändern: “Unsere Leben werden vermutlich einfach so bleiben. Aber vielleicht werden die unserer Kinder ein wenig besser”, so Harold, der nun immerhin mit dem Gedanken einer Kreuzfahrtschiffreise spielt.

VIDEO: Ehemann glaubt seiner Frau Lotto-Gewinn nicht