„Rettet das Huhn“: Alte Legehennen suchen Ruhesitz mit Platz zum Picken

·Lesedauer: 1 Min.

Wenn Dani Bartels (47) aus Bergstedt über ihre Hühner spricht, dann klingt das so: „Die Gartenarbeit dauert doppelt so lange, macht aber fünf Mal so viel Spaß.“ Für den Verein „Rettet das Huhn“ suchen sie und ihr Mann nun Gartenbesitzer in und um Hamburg, die ausgedienten Legehennen einen schönen Lebensabend bereiten wollen. In regelmäßigen Abständen holt der Verein Legehennen von Landwirten ab, um die Vögel vor der Schlachtung zu retten. Im April ist es wieder soweit: 800 Hennen müssen dann ein neues Zuhause finden. Sie sind 15 bis 18 Monate alt, wenn sie für die Landwirtschaft nutzlos werden, und können noch zwischen einem und drei Jahre leben. Ausgediente Legehennen suchen Stall mit Platz zum Picken Aber – kann man einfach ein Stück Garten einzäunen und sich Hühner halten?...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo