Reul sieht AKK als Opfer von Intrigen in den eigenen Reihen

Der CDU-Politiker und NRW-Innenminister Herbert Reul sieht die scheidende Parteivorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer als das Opfer von Intrigen in den eigenen Reihen. "Es beunruhigt mich, dass die Kräfte, die die Partei bereits mit ihren Debatten nach der Flüchtlingsdiskussion um Prozentpunkte gebracht haben, jetzt wieder mit ihren Querelen Erfolg haben", sagte Reul dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Dienstagsausgabe).