Im Rhein vermisster Neunjähriger und Vater tot gefunden

Ein seit Dienstag in Duisburg im Rhein vermisster Neunjähriger und sein Vater sind tot gefunden worden. Die Leichen des 64-Jährigen und seines Sohns wurden am Donnerstagabend von Rettungskräften in Wesel aus dem Fluss geborgen, wie die Polizei in Duisburg am Freitag berichtete.

Ein Binnenschiffer entdeckte den Angaben zufolge den leblosen Körper des Manns am Rheinufer und alarmierte die Polizei. Etwa eine Stunde später sichtete die Besatzung eines Polizeihubschraubers dann auch den toten Jungen. Feuerwehrkräfte holten die Leichen aus dem Wasser.

Die beiden waren am Dienstagabend in Duisburg-Baerl von der Rheinströmung mitgerissen und abgetrieben worden. Sie galten seitdem als vermisst. Der Neunjährige soll zuvor im Wasser gespielt haben, als er von der Strömung erfasst wurde.

Beide Eltern sprangen daraufhin ins Wasser, um den Jungen zu retten. Der Vater wurde ebenfalls abgetrieben. Ein Angler konnte die Mutter mit einem Kescher an Land ziehen.

hex/cfm