Ist Richard Lugner in einer ORF-Sendung eingenickt?

(jom/spot)
Richard Lugner wird mit der italienischen Schauspielerin Ornella Muti zum Wiener Opernball 2020 kommen. (Bild: imago images/Future Image)

Die Vorbereitungen zum Wiener Opernball scheinen an Richard "Mörtel" Lugner (87) nicht spurlos vorbei zu gehen: In der ORF-Talksendung von Vera Russwurm (60) nahm der Baulöwe am Freitagabend zunächst im Publikum Platz und verfolgte den Auftritt von Sabine Jungwirth (51), Partnerin von Österreichs Vizekanzler Werner Kogler (58). Lugner konnte dem Gespräch des Duos allerdings nicht ganz seine Aufmerksamkeit schenken - und nickte offenbar immer wieder ein, wie ein Video der Sendung zeigt.

Bei seinem Auftritt blickte Lugner dann auf seine bisherige Stargast-Riege für den Wiener Opernball zurück. Lindsay Lohan (33) sagte laut Lugner 2010 ab, da sie Geld für ihren Auftritt nachforderte und Lugner der kurzfristigen Forderung nicht nachkommen konnte. Ein bisschen was habe er an bereits bezahlten Kosten zurückbekommen, auf 150.000 Euro sei er aber sitzen geblieben. Mitte der 90er-Jahre sorgte sein Gast Grace Jones (71) für Wirbel: Laut dem 87-Jährigen habe Jones kurzerhand den Vorhang der Lugner-Loge zugezogen und dort angeblich Sex gehabt.

"Die Jungen machen Zicken"

Auch mit Paris Hilton (38) sei es schwierig gewesen, "sie war unpünktlich und permanent gelangweilt". Geri Halliwell (47) wollte sich nicht fotografieren lassen und Kim Kardashian (39) hatte 2004 einen "unmöglichen" Leibwächter dabei, der sich für Pünktlichkeit bezahlen lassen wollte. Sophia Loren (85) habe es ihm hingegen von all seinen Gästen am meisten angetan, so Lugner. "Sie hat mich auch danach immer wieder angerufen und wäre gerne noch ein zweites Mal gekommen." Er habe sowieso das Gefühl, dass die arrivierten Stars weniger Probleme machten. "Die Jungen machen Zicken, weil sie zeigen wollen, dass sie die Stars sind."

Trotz der vielen internationalen Gaststars konnte Lugner seine Sprachfertigkeiten bis heute nicht verbessern: "Mein Englisch ist katastrophal. In meinem Alter merkt man sich keine neuen Vokabeln mehr. Aber übers Eck kann ich alles mitteilen."

Lugner konnte noch keinen Wiener Opernball genießen

Dieses Jahr wird Lugner in Begleitung der italienischen Schauspielerin Ornella Muti (64) zum Wiener Opernball kommen. Zuvor musste Lugner eine Absage von Ex-Skirennfahrerin Lindsey Vonn (35) hinnehmen, die nur einen Tag nach der offiziellen Bekanntgabe ihres Auftritts diesen via Twitter wieder absagte. Wenn der diesjährige Gast noch kurzfristig absagen würde, wäre er nicht traurig, so Lugner in der ORF-Sendung. "Dann könnte ich den Ball zum ersten Mal in meinem Leben genießen." Der Wiener Opernball in der Wiener Staatsoper findet dieses Jahr am 20. Februar statt.