Richard Lugner will mit 89 nochmal Papa werden

·Lesedauer: 1 Min.
Richard Lugner credit:Bang Showbiz
Richard Lugner credit:Bang Showbiz

Richard Lugner und seine Partnerin Simone wollen Eltern werden.

Der Baulöwe und seine 50 Jahre jüngere Freundin schweben derzeit auf Wolke sieben. Der Grund: Das Paar hat sich diesen Monat an „Mörtels“ 89. Geburtstag verlobt. Mit „Bienchen“ will der Unternehmer nun eine gemeinsame Familie gründen. Denn die 39-Jährige hat ihre Meinung hinsichtlich Kindern geändert. „Als wir uns kennenlernten, wollte Simone keine Kinder. Davon hat sie sich jetzt verabschiedet“, verrät er im Gespräch mit ‚Bild‘.

Während Simone noch kinderlos ist, ist Lugner bereits viermal Vater geworden. Dass er mittlerweile nicht mehr der Jüngste ist, sei ihm klar. „Natürlich ist man in meinem Alter nicht mehr so zeugungsfähig wie in jüngeren Jahren", räumt der Österreicher ein. Er bezeichnet sich aber als „relativ gesund“. Er selbst habe seinen Vater bereits im Alter von zehn Jahren verloren. „Ich werde die finanzielle Basis schaffen, dass Simone mit dem Kind zurechtkommt, wenn es mich nicht mehr gibt“, fügt er hinzu. Allzu lange will das Paar nicht mehr mit dem Kinderkriegen warten. „Wir müssen relativ schnell anfangen. Sonst bin ich ja noch älter", gibt Lugner unumwunden zu. Auch eine künstliche Befruchtung sei nicht ausgeschlossen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.