„Richter werden entscheiden müssen": Trump sprich erneut von Wahlbetrug – ohne Beweise

Bei einer Pressekonferenz am Donnerstag im Weißen Haus hat US-Präsident Donald Trump erneut von Wahlbetrug gesprochen, ohne jedoch Beweise vorzulegen. Auch stellte Trump die Behauptung auf, dass er die Wahl gewinnen werde.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.