Robbe tötet und frisst Hai - noch nie gesehene Beweisfotos

Wer bisher glaubte, Haie befänden sich an der Spitze der Ozean-Nahrungskette, der irrt offenbar. Das beweisen diese spektakulären Bilder aus Südafrika, die zum ersten Mal überhaupt dokumentieren, wie eine Robbe einen Hai frisst.

Bild: hgm press

Gemacht wurden sie von Chris Fallows. Der Fotograf besitzt eine Tauchschule am Cape Point, einem Kliff am Südende der Kap-Halbinsel. Bei einem Tauchgang wurde er Zeuge dieser atemberaubenden Begegnung unter Wasser.

Ein Südafrikanischer Seebär attackiert ohne zu Zögern eine Gruppe Blauhaie. Die sind mit ihren 1,50 Metern verhältnismäßig klein (normalerweise um die 3,50 Meter) und somit offenbar leichte Beute.

Im Handumdrehen schnappt die Robbe sich erst einen und dann einen zweiten Hai. Doch der Appetit ist scheinbar noch nicht gestillt. Unglaubliche vier Haie verspeist sie innerhalb kürzester Zeit.


Bild: hgm press

Chris Fallows: "Das war furchtbar mitanzusehen. Die Robbe verschlang lediglich die Innereien und die Leber der Haie und zog dann weiter. Ich denke, dass dies die energiereichsten Körperteile der Haie waren. Aus diesem Grund wird sich die Robbe nur darauf konzentriert haben."

"Nach einer Stunde verirrte sich dummerweise ein weiterer Hai in das Territorium der Robbe. Mit ihm machte sie auch kurzen Prozess. Wir suchten uns für unseren Tauchgang dann ein anderes Fleckchen. Dieses Massaker wollten wir nicht länger mit ansehen."

Im südafrikanischen Winter (Juli/August) wird der Spieß umgedreht. Dann beginnt die Jagdsaison der Weißen Haie. Auf deren Speisekarte steht bevorzugt Robbe.

hgm press





Sehen Sie auch:

Quizaction