Roberto Blanco: Zoff bei der Buchmesse

Patricia & Roberto Blanco: Zoff auf der Frankfurter Buchmesse (Bild: ActionPress)

Eskalation beim Familienzwist: Auf der Frankfurter Buchmesse stellte Roberto Blanco am Samstag seine Autobiografie vor, doch Tochter Patricia stahl ihm mit ihrem unerwarteten Besuch die Show – folgt nun der endgültige Bruch zwischen Vater und Tochter?

In seinem Enthüllungsbuch "Von der Seele" lässt Roberto Blanco eine Bombe platzen: Dort gesteht der Schlager-Star nämlich ungeniert zahlreiche Affären mit Stewardessen, Kolleginnen und Verehrerinnen. Seiner Ex-Frau Mireille, mit der er von 1964 bis 2012 verheiratet war, ist er demnach nie treu gewesen. "Mireille wusste von der Minute an, in der wir uns kennenlernten, dass ich kein Heiliger bin", heißt es. "Und auch nicht der Treueste."

Patricia Blanco auf dem Weg zu ihrem Vater. Mit von der Partie: ein Kamerateam von RTL. (Bild: ActionPress)

Keine wirklichen Neuigkeit für Tochter Patricia Blanco, dennoch zeigte sie sich von der Offenheit ihres berühmten Vaters schockiert. Gemeinsam mit einem Kamerateam suchte sie den Musiker prompt auf der Frankfurter Buchmesse auf und stellte ihn am Stand des Verlags zur Rede. "Wie kannst du nur? Du solltest dich schämen, meine Mutter so zu demütigen!", wetterte die 46-Jährige. Laut der "Frankfurter Neuen Presse" antwortete Roberto Blanco: "Wer sind Sie denn? Was wollen Sie hier? Gehen Sie weg, verschwinden Sie!"

Der Zoff zwischen Vater und Tochter ist nicht neu – seit über zwölf Jahren kriselt es in der Familie und hat nun offenbar einen neuen Höhepunkt erlangt. Im Gespräch mit "Bild" erklärt der Sänger: "Ich habe Patricia wirklich nicht erkannt, durch ihre zahlreichen Schönheitsoperationen ist sie ein neuer Mensch geworden. Ich finde ihr Verhalten asozial und beschämend." Und weiter: "Die Aktion war ein abgekartetes Spiel, damit sie Aufmerksamkeit bekommt. Warum hatte sie sonst ein TV-Team dabei? Ich habe eine Tochter gehabt und sie ist für mich jetzt gestorben."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen