Kölner Kita Drachenfelsstraße: Rolf Zuckowski und das dunkle Geheimnis

Der Liedermacher klärt Kinder über die Gefahr ultravioletter Strahlung auf.

Eigentlich ist er bekannt für Lieder wie „In der Weihnachtsbäckerei“, „Wie schön, dass du geboren bist“ und „Die Jahresuhr“. Doch bei seiner neuen CD fungierte Liedermacher Rolf Zuckowski ausnahmsweise nicht als Musiker, sondern als Erzähler: „Nur das Abschiedslied habe ich gesungen“, erzählte er schmunzelnd. Das Hörspiel für Kinder ab vier Jahren „Cosmo und Azura – Das dunkle Geheimnis der Sonne“ ist in Kooperation mit dem Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) entstanden.

Aufklären ohne erhobenem Zeigefinger

Das Team um Rolf Zuckowski als Erzähler und Produzent, Nadine Sieben als Sprecherin und Sängerin, Wolfram Eicke als Sprecher und Autor sowie Dieter Faber als Sprecher, Musikproduzent und Co-Autor klärt in dem Musikhörspiel Kinder über die Gefahren von ultravioletter Strahlung auf. „Denn irgendwo steckt in der Sonne ja nicht nur Schönes und Wärme, sondern auch ein dunkles Geheimnis“, sagt Zuckowski augenzwinkernd den Mädchen und Jungen der Klettenberger Kindertagesstätte Drachenfelsstraße.

Den Machern sei dabei wichtig gewesen, nicht mit erhobenem Zeigefinger aufzuklären und das Wort „Hautkrebs“, das Kindern Angst mache, zu vermeiden, betont Zuckowski, der selbst drei Kinder und vier Enkelkinder hat.

Dabei habe das Team in Vorgesprächen vom IFA gelernt, dass die UV-Bestrahlung nicht im Hochsommer, sondern im März, April und Mai am intensivsten sei. Marc Wittlich, IFA-Bereichsleiter, erklärt: „Unsere Haut ist im Frühjahr besonders gefährdet, da wir aus dem Winter kommen und die Haut noch hell ist.“ Der beste Schutz für die Haut sei Kleidung wie langärmlige Oberteile und geschlossene Schuhe. Außerdem solle von 11 bis 15 Uhr die pralle Sonne vermieden und unbedeckte Haut eingecremt werden. Da Kinderhaut dünner sei und Schutzmechanismen noch nicht ausgebildet seien, wolle das IFA mit dem Hörspiel bereits bei Kindern mit der Aufklärung ansetzen.

Maulwurf Cosmo trifft Azura

In der Geschichte trifft Maulwurf Cosmo, gesprochen von Dieter Faber, auf Libelle Azura, gesprochen von Nadine Sieben. An einem Teich kommen außerdem die Kinder Leon und Kara zusammen. Die vier müssen sich verschiedenen Herausforderungen stellen: In Leons auf der Wiese liegengelassener Lupe bündelt sich das Sonnenlicht, ein Feuer bricht aus. Kara, die zu lange mit Leon in der Hängematte liegt, bekommt einen Sonnenbrand. Doch mit den Tipps einer magischen Teich-Unke, die über die Gefahren der Sonne aufklärt, wird am Ende eines aufregenden Tages alles gut.

In der Kita Drachenfelsstraße lauschten viele begeisterte Kinder aufmerksam: Eicke führte sie spielerisch an das Thema heran und sang mit ihnen das Maulwurflied, Faber begleitete an der Gitarre, Sieben sang ihr Libellenlied und Zuckowski sprach als Erzähler und verabschiedete die Kinder mit dem Abendlied.

Das Hörspiel „Cosmo und Azura – Das dunkle Geheimnis der Sonne“ wird am Freitag, 26. April, im Handel und auf Streaming-Plattformen veröffentlicht. Vorbestellungen sind bereits möglich. Der Preis variiert zwischen zwölf und 15 Euro....Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta