Rollstuhlfahrer in Berlin von Sattelzug überrollt

·Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht

Bei einem Verkehrsunfall in Berlin ist ein Rollstuhlfahrer von einem Sattelzug überrollt werden. Der 82-jährige Mann erlitt am Mittwoch lebensgefährliche Verletzungen an Kopf und Rumpf, wie die Polizei am Donnerstag erklärte. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert. Der Mann habe überlebt und befinde sich nach wie vor im Krankenhaus, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag.

Nach bisherigem Kenntnisstand kam es zu dem Unfall, als der Mann mit seinem Elektrorollstuhl einen Fußgängerübergang im Westberliner Bezirk Spandau überquerte. Ein 55-jähriger Lastwagenfahrer bog nach rechts ab und erfasste den in dieselbe Richtung fahrenden 82-Jährigen. Die Ermittlungen zur Unfallursache liefen und dauerten weiter an, sagte die Polizeisprecherin.

fho/cfm