Rote sehen schwarz-gelb - Trifft Bayern vier Mal auf den BVB?

Maximilian Koch

Der FC Bayern trifft nun im Pokal-Halbfinale auf Borussia Dortmund. Dieses Duell könnte im April gleich vier (!) Mal stattfinden. "München muss überhaupt nicht sein", sagt BVB-Coach Tuchel.

München/Dortmund - Es ist das Duell, das keiner will – zumindest nicht in dieser Regelmäßigkeit: FC Bayern gegen Borussia Dortmund, der deutsche Clasico, könnte schon sehr bald zu einem Overkill-Gipfel werden. Falls bei der Viertelfinal-Auslosung der Champions League am Freitag (ab 12 Uhr in Nyon/Schweiz) die Kugeln nicht wie gewünscht rollen, steht beiden Klubs im April ein echter Murmeltier-Monat bevor: mit vier direkten Duellen innerhalb von nur 17 Tagen!

Mögliches Champions League Duell

"München muss überhaupt nicht sein", sagte Dortmunds Trainer Thomas Tuchel am Mittwoch nach dem 3:0 seiner Mannschaft im Pokal-Nachholspiel bei den Sportfreunden Lotte mit Blick auf die Königsklassen-Auslosung. Durchaus verständlich: Zuvor kommt es bereits in der Bundesliga zum direkten Aufeinandertreffen (8. April) und zum Pokal-Halbfinale (25. oder 26. April), jeweils in der Allianz Arena. Ein mögliches deutsches Champions-League-Viertelfinale würde ebenfalls in den April fallen (11./12. April und 18./19. April). Bayern sieht schwarz-gelb – und die Borussen rot!

"Ich brauche das international nicht, ich finde es schöner, wenn man da gegen Gegner aus anderen Ländern spielt", sagt Bayern-Star Mats Hummels, der bis zum Sommer noch in Dortmund gespielt hat.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier