Rotes Kreuz startet Dankaktion für Geimpfte in Sachsen

·Lesedauer: 1 Min.
Corona-Schutzimpfung

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Sachsen bedankt sich mit Gutscheinen und Rabatten bei allen, die sich im Freistaat gegen Corona impfen lassen. Es sei ein "besonderes Dankeschön" für diejenigen, "die mit der Entscheidung zur Impfung aktiv die Pandemiebekämpfung unterstützten", teilte das sächsische DRK am Mittwoch in Dresden mit. Wer geimpft sei, könne sich auf einer Website registrieren und von einer "Vielzahl an Gutscheinen und Vorteilsangeboten von über 500 Partnerunternehmen" profitieren.

Sachsens Sozialministerin Petra Köpping (SPD) begrüßte die Aktion. Wichtig sei, "dass sich möglichst jetzt viele Menschen impfen lassen, damit wir die Wucht der vierten Welle im Herbst möglichst klein halten", erklärte sie. Das DRK in Sachsen kündigte zudem an, zusätzlich das Impfangebot außerhalb der Impfzentren auszuweiten. Sondertermine würden täglich auf der DRK-Internetseite aktualisiert.

In Sachsen erhielten laut Robert-Koch-Institut und Bundesgesundheitsministerium bislang 52,4 Prozent der Bevölkerung mindestens eine Impfung gegen Corona. Das Bundesland ist damit Schlusslicht in Deutschland, der Durchschnitt liegt bei 62 Prozent.

smb/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.