Rummelsburg: Leitungsschaden - Regionalzug mit 250 Fahrgästen evakuiert

Ein Oberleitungsschaden hat am Sonnabend den RE1 lahmgelegt. 250 Fahrgäste mussten den Zug verlassen.

Ein mit 250 Fahrgästen besetzter Regionalzug ist am Sonnabend kurz vor 13 Uhr nahe des S-Bahnhofs Rummelsburg wegen eines Oberleitungsschadens liegen geblieben. Die Bundespolizei musste gemeinsam mit der Feuerwehr die Fahrgäste aus dem Zug evakuieren, teilte eine Bahnsprecherin mit. Die Oberleitung war nahe dem S-Bahnhof Rummelsburg gerissen und auf den Zug gefallen, der von Brandenburg/H. in Richtung Frankfurt (Oder) unterwegs war. Eine Stunde lang mussten die ...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen