Russell Crowe trauert um seinen Vater

(hub/spot)
·Lesedauer: 1 Min.
Russell Crowe bei einem Auftritt in New York (Bild: Dennis Van Tine/starmaxinc.com/ImageCollect)
Russell Crowe bei einem Auftritt in New York (Bild: Dennis Van Tine/starmaxinc.com/ImageCollect)

Russell Crowes (56) Vater, John Alexander Crowe, ist nur wenige Tage nach seinem 85. Geburtstag gestorben. Auf Twitter schrieb der Hollywoodstar: "Obwohl heute die Sonne scheint und der strömende Regen nachgelassen hat, wird dieses Datum für immer mit Traurigkeit verbunden sein." Er bezeichnete seinen Vater, der in seiner australischen Heimatstadt Coffs Harbour starb, als "wunderbar" und als "sanften Mann". Er poste dies, so Russell Crowe, "weil ich weiß, dass es Menschen auf der ganzen Welt gibt, deren Herz er berührt hat" und die er mit seinen "funkelnden Augen" und seiner "frechen Art" beeindruckt habe.

Crowe schrieb auch, dass sein Vater die letzten 25 Jahre in Coffs Harbour gelebt habe. Die Familie stammt ursprünglich aus Wellington, Neuseeland, zog aber nach Australien, als Russell Crowe vier Jahre alt war. Die Eltern des "Gladiator"-Stars arbeiteten als Caterer für Film-Sets, sein Vater leitete zudem ein Hotel. Im Moment arbeitet Russell Crowe in Australien. Medienberichten zufolge soll er eine kleine Rolle im neuen Marvel-Streifen "Thor: Love and Thunder" übernommen haben.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.