Russland warnt die USA vor weiteren Militäreinsätzen in Syrien

Der erste Russland-Besuch von Rex Tillerson als US-Außenminister wird von dem mutmaßlichen Giftgaseinsatz in Syrien und dem US-Angriff auf eine syrische Militärbasis überschattet. Russland ist einer der engsten Verbündeten des syrischen Machthabers Baschar al-Assad.

Tillerson sprach von “scharfen Meinungsverschiedenheiten” mit Moskau. Sein Besuch solle aber dazu dienen, die unterschiedlichen Ansichten besser zu verstehen und nach Wegen zu suchen, sie zu überbrücken, sagte er.

Der russische Außenminister Sergej Lawrow warnte die USA vor weiteren Militärangriffen in Syrien “Wir halten es für einen wichtigen Grundsatz, solche Risiken und zukünftige Wiederholungen solcher Aktionen nicht zuzulassen”, sagte Lawrow.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen