Werbung

Sänger Floryan gewinnt letzten Startplatz für deutschen ESC-Vorentscheid

Der 28 Jahre alte Sänger Floryan komplettiert den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest (ESC). Floryan sicherte sich am Donnerstagabend in einer erstmals vom NDR ausgetragenen Castingshow für den Vorentscheid den letzten Startplatz. (JONATHAN NACKSTRAND)
Der 28 Jahre alte Sänger Floryan komplettiert den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest (ESC). Floryan sicherte sich am Donnerstagabend in einer erstmals vom NDR ausgetragenen Castingshow für den Vorentscheid den letzten Startplatz. (JONATHAN NACKSTRAND)

Der 28 Jahre alte Sänger Floryan aus Künzelsau komplettiert den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest (ESC). Floryan konnte sich am späten Donnerstagabend in einer erstmals vom NDR ausgetragenen Castingshow für den Vorentscheid den neunten und letzten Startplatz sichern. Die Zuschauerinnen und Zuschauer wählten ihn mit seinem Titel "Scars" aus.

Der Vorentscheid um den deutschen Startplatz für das dieses Jahr im schwedischen Malmö stattfindende ESC-Finale ist kommende Woche Freitag. Neben Floryan treten dort mehrere weitere Newcomer an, aber auch der bereits vor 20 Jahren für Deutschland beim ESC angetretene Sänger Max Mutzke. Der deutsche Starter wird vom Publikum und einer Fachjury ausgewählt.

Vergangenes Jahr hatte die Schwedin Loreen den weltweit am meisten beachteten Musikwettbewerb gewonnen. Deutschlands Starter Lord of the Lost landeten auf dem letzten Platz und setzten damit die Reihe schlechter deutscher Platzierungen der vergangenen Jahre fort.

ran/bro