Sängerin wird 60: Was macht eigentlich Paula Abdul?

Sie avancierte Ende der 80-er zum Pop-Superstar, ihr letztes Album liegt aber inzwischen fast 30 Jahre zurück: Am 19. Juni vollendet Paula Abdul das 60. Lebensjahr. Was wurde aus der kalifornischen Kult-Sängerin?

In den späten 80-ern wurde Paula Abdul zum gefeierten Popstar. Im Bild: ein Ausschnitt aus dem Cover zu ihrem legendären 1988er-Debütalbum
In den späten 80-ern wurde Paula Abdul zum gefeierten Popstar. Im Bild: ein Ausschnitt aus dem Cover zu ihrem legendären 1988er-Debütalbum

Sieben Millionen verkaufte Exemplare, vier Nummer-eins-Hits alleine in den US-Charts: Als sie 1988 ihr Debütalbum "Forever Your Girl" veröffentlichte, wurde Paula Abdul zum internationalen Superstar. Noch heute gilt sie als Ikone des 80er-Jahre-Pop. Ihr letztes Album liegt allerdings schon 27 Jahre zurück. Was wurde aus der legendären Sängerin, die am 19. Juni ihren 60. Geburtstag feiert?

Taylor-Hawkins-Tribut: Diese Künstler sind dabei

"Straight Up", "Forever Your Girl", "Cold Hearted", "Opposites Attract" - so hießen damals die großen Hits von Paula Abdul, an die sich noch viele 80er-Fans erinnern werden. Die Kalifornierin gewann einen Grammy, sechs MTV Awards und verkaufte insgesamt über 17 Millionen Tonträger. Nach dem Hype um ihr Debütalbum ließ der Erfolg aber bald wieder nach. Ihr letztes, kommerziell enttäuschendes Album "Head Over Heels" erschien bereits 1995. Danach war Abdul nicht wieder im Studio.

Hat sich gut gehalten: Paula Abdul im Mai 2022 bei einem Mode-Event in Los Angeles. (Bild: Getty Images/Amy Sussman)
Hat sich gut gehalten: Paula Abdul im Mai 2022 bei einem Mode-Event in Los Angeles. (Bild: Getty Images/Amy Sussman)

 

Paula Abdul: Chroreografin und TV-Persönlichkeit

Ganz von der Bildfläche verschwunden ist sie aber nie. Als TV-Persönlichkeit und Choreografin blieb Paula Abdul weiter sehr gefragt, von 2002 bis 2009 etwa gehörte sie zur Jury der Castingshow "American Idol". 2007 bekam sie im US-Fernsehen sogar eine eigene Reality-Show ("Hey Paula!"). Ihr letztes größeres Projekt als Choreografin war der Film "Impractical Jokers: The Movie" (2020), in dem Abdul auch zu einem kleinen Cameo-Auftritt kam.

Keith Richards: Er findet Rauchen mittlerweile widerlich

Zwischendurch versuchte sich Abdul außerdem als Songschreiberin - unter anderem arbeitete sie für Kylie Minogue ("Spinning Around"). Zuletzt sah man Paula Abdul gelegentlich auch wieder selbst als Sängerin auf der Live-Bühne. 2018 etwa tourte sie, um das Jubiläum ihres 1988 erschienenen Debütalbums zu feiern, direkt im Anschluss hatte sie ihre eigene Las-Vegas-Show mit 23 Auftritten.

Paula Abdul veröffentlichte ihr letztes Album 1995, blieb in der US-amerikanischen Öffentlichkeit aber auch danach sehr präsent. Sie war Jurorin bei
Paula Abdul veröffentlichte ihr letztes Album 1995, blieb in der US-amerikanischen Öffentlichkeit aber auch danach sehr präsent. Sie war Jurorin bei

Ob man irgendwann auch wieder neue Musik von ihr hört? Zumindest ganz aufgeben sollten Fans die Hoffnung nicht: Seit den späten 90-ern sprach Paula Abdul immer wieder davon, an einem möglichen vierten Album zu arbeiten. Ein Comeback als aktive Musikerin schien bis zuletzt nicht ausgeschlossen.

VIDEO: Nach Corona: Mick Jagger auf dem Weg der Besserung

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.