Sängerin und Schauspielerin Daliah Lavi gestorben

Die Sängerin und Schauspielerin Daliah Lavi ist tot. Sie starb am frühen Mittwochmorgen im Alter von 74 Jahren in ihrem Wohnort Asheville im US-Bundesstaat North Carolina, wie ihr Manager Wolfgang Kaminski am Donnerstag AFP bestätigte

Die Sängerin und Schauspielerin Daliah Lavi ist tot. Sie starb am frühen Mittwochmorgen im Alter von 74 Jahren in ihrem Wohnort Asheville im US-Bundesstaat North Carolina, wie ihr Manager Wolfgang Kaminski am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP bestätigte.

Lavi sei in den vergangenen Wochen immer schwächer geworden, sagte Kaminski. Am Mittwoch habe ihr Ehemann Chuck Gans habe ihn dann angerufen und gesagt: "Daliah is gone" (Daliah ist gegangen).

Die gebürtige Israelin Lavi wurde durch ihre Hauptrolle in dem deutsch-israelischen Film "Brennender Sand" 1960 über Nacht bekannt. In den 60er Jahren spielte sie in zahlreichen Filmen unter anderem an der Seite von Kirk Douglas, Peter Sellers, Dean Martin oder Gerd Fröbe.

1971 beendete Daliah Lavi ihre Filmkarriere und widmete sich der Musik. In Deutschland wurde sie in den 70er Jahren durch ihre markante tiefe Stimme mit Titeln wie "Willst Du mit mir gehen", "Wer hat mein Lied so zerstört" oder "Oh, wann kommst du?" berühmt und über Jahre ein Stammgast in den Hitparaden. Neben Deutsch sang Lavi auch auf Hebräisch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. 2013 verkündete sie ihr Karriereende.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen