Südkorea begnadigt Ex-Präsidentin Park

Die wegen Korruption zu 22 Jahren Haft verurteilte Ex-Präsidentin Südkoreas ist begnadigt worden. Der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap zufolge war Parks schlechter Gesundheitszustand ein Grund.

View on euronews

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.