Südkorea: Versunkene Fähre "Sewol" kommt an die Oberfläche

Die Bergung der Fähre "Sewol" in Südkorea schreitet weiter voran. 450 Arbeiter sind damit beschäftigt, das fast 7000 Tonnen schwere Wrack aus dem Meer zu holen. Vor drei Jahren hatten bei dem Seeunglück mehr als 300 Menschen ihr Leben verloren.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen